P A R T N E R

 

 

 

KANGOO JUMPS

 

Testen Sie Kangoo Jumps Boots und entscheiden Sie selbst.

Spaß, Tanzen und Sport vereint genießen. Ob in der Gruppe oder alleine, ob in Ihrem Fitness-Center oder beim Joggen.

Kangoo Jumps Fitness Programme bieten für jeden das Richtige und vereinen Spaß und Fitness wie kein anderer Sport und ganz nebenbei fördern Sie damit auch Ihre Gesundheit.

 

TUSPO NÜRNBERG

 

Familienwochenendangebot:

 

1 Stunde Squash / Badminton / Tischtennis

inkl. Bouldern und Wellness                   € 20,00

BUBBLESPORT.DE

Spielregeln für Bubble Soccer
 

  • Anzahl der Spieler

Beim Bubble Soccer besteht eine Mannschaft aus insgesamt  sechs Spielern.
In jeder Mannschaft stehen 4 Spieler auf dem Platz.
Während der Partie darf jedes Team 2 Spieler auswechseln.
Es sind also mindestens 8 Spieler nötig um 2 Mannschaften bilden zu können.

 

  • Ausrüstung der Spieler

Jede Mannschaft wird zu Beginn des jeweiligen Spiels mit unseren Bubbleballs ausgestattet. Zum Schutz der eigenen Sicherheit, der Bälle und Spieler, müssen Schmuck, spitze und sonstige gefährliche Gegenstände vorher abgelegt werden. Die Bubbleballs dürfen nicht auf nackter Haut bespielt werden. Jeder Spieler verpflichtet sich ein T-Shirt zu tragen.

 

  • Der Schiedsrichter

Jedes Bubble Soccer Spiel wird von einer unparteiischen Person geleitet (welche die Mannschaften selbst stellen). Der Schiedsrichter ist mit einem Ball, einer Pfeife, sowie einer gelben und roten Karte ausgestattet. Gelbe Karten gibt es bei Nicht-Beachten von Anweisungen des Schiedsrichters, Fluchen oder Beschweren über Schiedsrichter-Entscheidungen, wenn ein am Boden liegender Spieler erneut gebumpt wird oder ein am Boden liegender Spieler dem Gegner ein Bein stellt. Die rote Karte zieht der Unparteiische nur bei gravierenden Verstößen wie groben Foulspiels, gewaltbereitem Verhalten und Beleidigen von Schiedsrichter oder Spielern.

 

  • Dauer des Bubble Soccer Spiels

Die Dauer eines Spiels beträgt 2x25 Minuten + 10 Minuten Pause und wird mit dem An- und Abpfiff des Schiedsrichters begrenzt.
Alternativ können auch 2x30 Minuten duchgehend ohne Pause gespielt werden.

 

  • Das Bumpen

Beim Bubble-Soccerl wird „gebumpt“. Das heißt: Umschubsen, Wegschieben und Umrennen ist selbstverständlich erlaubt, wenn nicht sogar erwünscht. Gebumpt werden darf nur von vorne oder von der Seite. Wer auf dem Boden liegt, kniet, oder sich gerade wieder aufrichtet, ist geschützt und darf somit nicht attackiert werden. Bumpen als „Revanche“ ist verboten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportcentrum Nürnberg GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt